Hausausflug 2017

04.10.2017

Immer am 3. Oktober macht sich die Seminargemeinschaft zu einem gemeinsamen Tagesausflug auf den Weg. Nachdem wir letztes Jahr in Kevelaer beim dortigen Gnadenbild „Trösterin der Betrübten“ waren, wollten wir dieses Jahr zum Original.

 

So machten wir uns am Dienstagmorgen per Reisebus auf den Weg nach Luxemburg, in die Heimatdiözese unseres Mitbruders Vicent De Smet. In der dortigen Kathedrale „Unsere liebe Frau von Luxemburg“ steht seit 1794 das Gnadenbild der „Consolatrix afflictorum“. Ein Druck dieses Gnadenbildes kam in den Wirren des 30jährigen Krieges nach Kevelaer und wird seitdem dort verehrt.

 

In Luxemburg Stadt wurden wir am Glacis-Feld vom Dompropst Msgr. Prof. Dr. Hellinghausen empfangen, der uns eine fundierte Stadtführung gab. Diese führte uns durch die Altstadt zur Kathedrale, wo wir dann endlich das Original-Gnadenbild sehen konnten. Anschließend war ausreichend Zeit, die Stadt und die Landesküche individuell zu erkunden, bevor wir am Nachmittag von Erzbischof Jean-Claude Hollerich SJ im Erzbischöflichen Haus empfangen wurden. Er gab uns einen Überblick über die luxemburgische Kirche und stellte uns die veränderte Situation durch den neuen Staatskirchenvertrag vor. Anschließend gingen wir gemeinsam mit ihm zurück zur Kathedrale, wo er in der Krypta mit uns die Hl. Messe feierte. Dort ist uns in besonderer Weise seine Homilie in Erinnerung geblieben, in der er uns für unseren Weg Mut gemacht hat. Im Anschluss gab es noch ein gemeinsames Gruppenbild, bevor wir zurück ins Ahrtal fuhren.

 

Dort ließen wir den erlebnisreichen und sonnigen Tag in brüderlicher Gemeinschaft bei gutem Essen und gutem Ahrwein ausklingen. 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Akolythatsbeauftragung 2019

14.10.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv