Missionscafé überreicht Spenden

09.01.2019

 

Das Team unseres Missionscafé bedachte kurz vor den Weihnachtsfesttagen drei Institutionen mit einer Geldspende. In unserem Haus führen die Studenten in Eigenregie ein Missionscafé. Von Montag bis Donnerstag nach dem Mittagessen finden sich dort die Seminaristen bei Kaffee oder Tee, Kuchen, Eis oder Schokolade ein. Der Erlös aus dem Verkauf ist für missionarische und caritative Zwecke bestimmt. 

 

2018 wurden 3.000,00 € an Renovabis überwiesen. Dieser Betrag wird dem Priesterseminar im albanischen Shkoder zur Verfügung gestellt. Renovabis fördert diese Einrichtung. Mit der Zuwendung wird es der Seminarleitung ermöglicht, wissenschaftliche Bücher anzuschaffen sowie Zeitschriftenabonnements zu finanzieren. Pfarrer Dr. Christian Hartl – ehemaliger Spiritual des Studienhauses – bedankte sich außerordentlich für die Spende.

 

Ein weiterer Geldbetrag ging an den Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. Aschaffenburg. Dieser Verein bietet Beratungen an in persönlichen Lebenskrisen, bei Konflikten in Partnerschaft und Familie, bei Trennung und Scheidung, bei Trauer und Verlusterfahrungen, in allgemeinen Notsituationen, bei Konflikten am Arbeitsplatz und bei Einsamkeit und Isolation.

 

Ebenfalls 1.000,00 € wurde der „Tafel Ahrweiler“ übergeben. Es handelt sich dabei um eine ökumenische Kooperation von Caritas Ahrweiler, Diakonischem Werk, Evangelischer Kirchengemeinde Bad Neuenahr und Dekanat Ahr-Eifel, sammelt qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die von der Lebensmittelbranche gespendet oder vor Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums aus den Regalen genommen werden und gibt diese in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig an Bedürftige ab.

 

Für das Missionscafé

Stefan Lunz

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Akolythatsbeauftragung 2019

14.10.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv