Osterferien in St. Lambert

Seit Ferienbeginn sind fast alle Studenten und auch der Spiritual ausgeflogen. Da der Regens und ich aber hiergeblieben sind, haben wir in den letzten Wochen weiterhin morgens die Hl. Messe gefeiert. Es war sehr schön, dass immer auch Gläubige aus dem Dorf mitgefeiert haben, mit denen wir so gemeinsam den Weg auf die Heiligen Tage zugehen konnten. 

 

Nun stehen wir am Gründonnerstag, dem Tag, an dem wir in besonderer Weise die Einsetzung der Eucharistie und der Weihe feiern. Hinsichtlich der Weihe fällt das in diesem Jahr allerdings schwer, da einem unweigerlich und mit Recht diejenigen in den Sinn kommen, die das Weiheamt in furchtbarer Weise missbraucht und damit Menschenleben zerstört haben. Auf diese Weise haben sie die frohe Botschaft, für die dieses Amt eigentlich steht, entstellt und ins Gegenteil verkehrt. Es ist daher dringend geboten, grundlegende Anfragen zu stellen und nötige Reformen einzuleiten. 

 

Es wäre jedoch fatal, sich dadurch den Blick auf die eigentliche Botschaft des Christentums nehmen zu lassen, da sie an sich die froheste Botschaft ist, die es gibt. Wo immer wir nämlich das Ende sehen, sieht diese Botschaft Auferstehung, Leben, Hoffnung und Zukunft. Und dies ist keine Durchhalteparole. Gott selbst hat uns diese Botschaft in der Auferweckung seines Sohnes offenbart und anvertraut, damit wir aus ihr Leben können.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen Besuchern und Lesern unserer Seite frohe und gesegnete Ostern!

 

Ihr 

Subregens Philip Peters 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Abschluss und Verabschiedung

27.07.2020

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

28.05.2020

Please reload

Archiv