Hausfest 2017: Fest des Glaubens, der Begegnung und des Dialogs


Willkommen zurück in St. Lambert: Eröffnung mit Vesper, Gräbersegnung und Grillabend

Traditionell im Mai findet das Hausfest im Studienhaus St. Lambert das Hausfest statt.

Am Sonntagabend, dem 13. Mai, waren wie in jedem Jahr viele ehemalige Studenten der Einladung nach Lantershofen gefolgt. Regens Dr. Volker Malburg eröffnete das Hausfest mit einer feierlichen Vesper in der Lantershofener Lambertuskirche. Anschließend begaben sich die Anwesenden zum Apostolatsfriedhof zur Gräbersegnung. Danach fand ein Begegnungsabend der Seminargemeinschaft mit den ehemaligen Studenten und Gästen auf dem neugestalteten (Grill-)Platz bei der Kleinen Kneipe statt, wo bei herrlichem Wetter gegrillt wurde und beim gemeinsamen Essen in mitbrüderlicher Atmosphäre und in der Freude des Wiedersehens ein reger Austausch zwischen den Ehemaligen, den anderen Gästen, den Studenten und der Seminarleitung erfolgte.


Pontifikalamt als Höhepunkt des Hausfestes Am Montag, nach der gemeinsamen Laudes und dem Frühstück, zelebrierte gleichsam als geistlichem Höhepunkt des Hausfestes, der emeritierte Bischof von Erfurt, Dr. Joachim Wanke, ein feierliches Pontifikalamt in der Kirche St. Lambertus. Neben den Seminaristen gehörten der Festgemeinde viele ehemalige Absolventen und Jubilare (die vor 25 oder 30 Jahren ihren Abschluss hier im Studienhaus absolvierten), aber auch Gläubige aus den umliegenden Pfarrgemeinden an. Für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes sorgten in bewährter Weise Herr Prof. Matthias Kreuels mit der aus Seminaristen bestehenden Schola und Herr Markus Prange an der neuen Simon-Orgel der Pfarrkirche, deren Klangschönheit und -fülle gerade bei den Ehemaligen mit großer Freude aufgenommen wurde. Nach dem Pontifikalamt segnete Bischof em. Dr. Wanke bei strahlendem Wetter den neuen Grillplatz auf dem Gelände der Burg ein. Mit dem gesungenen Regina coeli endete der geistliche Höhepunkt des Tages.

Matinee im Foyer des Studienhauses Im Foyer des Studienhauses begrüßten Regens Dr. Volker Malburg und Haussprecher Timo Niegsch die zahlreichen Gäste zur Martinee mit einem Festvortrag des Erfurter Altbischofs Dr. Joachim Wanke zum Thema "Katholische Kirche im Osten Deutschland – ein Rückblick auf ihre jüngste Geschichte". Schließlich stellte Guido Funke aus dem 4. Kurs, der Student des Bistums Erfurt ist, sein Bistum vor. Anschließend konnten sich die Gäste am Mittagsbuffet erfreuen. Das Hausfest klang bei Kaffee und Kuchen in der angenehmen frühsommerlichen Atmosphäre aus.



Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
STUDIENHAUS ST. LAMBERT

Graf-Blankard-Str. 12-22

53501 Grafschaft-Lantershofen

Telefon 02641/892-0

Telefax 02641/892-180

E-Mail: info@st-lambert.de

ÜBER UNS

Das Studienhaus St. Lambert ist das deutschlandweit einzigartige Priesterseminar des 3. Bildungsweges. Wir sind ein Seminar speziell für "Spätberufene", die kein Abitur aber Lebens- und Berufserfahrung mitbringen, um Priester für Ihre Diözese oder Ordensgemeinschaft zu werden. 

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2019 St. Lambert