50 Jahre Studienhaus St. Lambert

Eine Kunstausstellung unserer Bibliothekarin Barbara Boos, zwei abendliche Schwedenfeuer, eine Jubiläumskerze und zahlreicher bischöflicher Besuch zeichneten das Fest in diesem Jahr aus.



Traditionell findet Anfang Mai das Hausfest im Studienhaus St. Lambert in Lantershofen statt. Diesmal gab es etwas Besonderes zu feiern: 50 Jahre Studienhaus und damit auch 50 Jahre Priesterausbildung.


Das Jubiläumsfest begann bereits am Sonntagabend, dem 15. Mai 2022. Viele ehemalige Studenten reisten in das Studienhaus und haben mit Regens Dr. Volker Malburg und dem Belegenheitsbischof des Hauses Dr. Stephan Ackermann, die feierliche Vesper gefeiert. Bischof Ackermann, der vor über 20 Jahren selbst Regens im Hause war, würdigte die Leistung des Studienhauses, welches als „Wagnis“ gestartet ist und als „Erfolgsprojekt“ bezeichnet werden kann, in dem über 530 Priester ihren Studienabschluss gemacht haben.

Anschließend begaben sich die Anwesenden zum Apostolats-Friedhof zur Gräbersegnung und läuteten damit auch den traditionellen Begegnungsabend der Seminargemeinschaft mit den ehemaligen Studenten und Gästen auf dem Grillplatz des Hauses ein. Hier, vor der berühmten „kleinen Kneipe", wurde dann bis in den späten Abend gegrillt und gefeiert.


Am Tag darauf ging das Fest weiter und wurde mit den gemeinsamen Laudes und dem Frühstück begonnen. Es gesellten ich dann weitere Gäste, die mit dem Haus eng verbunden sind, dazu. Hier insbesondere der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Dr. Georg Bätzing, der Münsteraner Bischof Dr. Felix Genn sowie die Trierer Weihbischöfe Robert Brahm und Jörg Michael Peters. Nach dem feierlichen Pontifikalamt in der Kirche St. Lambertus, in der Bischof Dr. Bätzing auf wichtige Eckpunkte der Priesterausbildung verwiesen hat und insbesondere die Glaubwürdigkeit als attributionale Eigenschaft priesterlichen Lebens betont hat, ging es zum Sektempfang und Matinee in der Aula über. Dort begrüßten Regens Malburg und Haussprecher Br. Leo Gauch OSB die zahlreichen Gäste zur Matinee, die verbunden war mit Gruß- und Dankesworten von Bischof Genn, der Vorsitzende des Stiftungsrates Msgr. Michael Becker sowie dem ersten Kreisbeigeordneten Horst Gies und dem Grafschafter Bürgermeister Achim Juchem. Regens Malburg stellte Bischof Bätzing Fragen zur Priesterausbildung, die dieser im Gespräch vor den anwesenden Gästen beantwortete. Nachdem sich viele in das eigens ausgelegte Gästebuch eingetragen haben, fand im Anschluss ein festliches Mittagessen statt und rundete den zweiten Tag des Hausfestes ab. Ein kühler und erfrischender Schauer lies das Hausfest bei Kaffee und selbstgemachten Kuchen im Missionscafè ausklingen.


Die Predigt von Bischof Dr. Georg Bätzing sowie die Grußworte von Msgr. Michael Becker, Vorsitzender des Stiftungsrates und dem Ersten Kreisbeigeordneten Horst Gies MdL, gibt es auch als Download:



Grusswort Bischof Dr. Bätzing
.pdf
Download PDF • 160KB

Nei-50 Jahre Studienhaus St. Lambert Lantershofen Presse
.pdf
Download PDF • 290KB

Grußwort Lantershofen zum 50-jährigen Bestehen 16_05_2022_Endfassung
.pdf
Download PDF • 144KB

Predigt Lantershofen Bätzing 2022
.pdf
Download PDF • 71KB




Empfohlene Einträge
Archiv
Schlagwörter