Auf ein Neues!


Das Trimester ist verspätet, aber erfolgreich angelaufen. Alles ist anders, aber doch auch irgendwie normal geworden: Masken, Desinfektion und allerhand Kontaktsperren gehören inzwischen auch zu unserem Alltag. Was früher „Nähe und Begegnung“ war, heißt jetzt „Zoom“. Die Hobbyfotografen mögen darüber schmunzeln, aber trotz dieser neuen Umstände haben wir uns inzwischen ganz gut an den digitalen Video-Kontakt gewöhnt. Das Trimester und die Lehre im Haus kann so sichergestellt werden. Wir hoffen dennoch, dass dieser Zustand nicht von langer Dauer ist. Übrigens, das Seminar hat mittlerweile zwei Coronatests bestanden, die dankenswerterweise vom DRK sehr professionell abgewickelt wurden.


In der Zwischenzeit hatten wir in Lantershofen hohen Besuch aus Augsburg. Bischof Dr. Bertram Meier hat seine Seminaristen besucht und neun weitere Seminaristen zu Lektoren beauftragt. Zu ihren Aufgaben gehört es nun, das Wort Gottes in Form der Lesung vorzutragen, dem Stundengebet vorzustehen und die Fürbitten vorzutragen. Für sie ist dies ein wichtiger Schritt auf dem Weg hin zur Priesterweihe.


Den Bischof haben wir direkt auch zum Testen geschickt, sodass wir die Begegnung mit ihm etwas unbeschwerter feiern konnten.



Empfohlene Einträge
Archiv
Schlagwörter